Clubkombinat Hamburg e.V.

Clubportrait: Stellwerk

Subkulturzentrum Stellwerk

Das Stellwerk liegt direkt zwischen und über den Gleisen 3 & 4 des denkmalgeschützten Harburger Fernbahnhofs. „Oh mein Gott, einmal ganz bis über die Elbe fahren?“ Was so wahnsinnig weit klingt, sind am Ende 13 Minuten S-Bahn Fahrt vom Hauptbahnhof und drei überdachte Treppen…der Weg zum Oberhafen ist weiter und im Zweifel nasser und kälter.

Der 8 Meter hohe Saal war einst der Warteraum für Reisende der Klasse 2&3, um danach als Lehrstellwerk genutzt zu werden. Neben dem Konzertsaal schließt sich ein weiterer Raum mit niedrigerer Deckenhöhe an, welcher in der Szene durch seine Gewölbedecke zur Beatgruft getauft wurde.

Seit 2005 besteht das Stellwerk als Spielstätte zunächst als Jazzclub. Seit 2011 wurde das Konzept zu einem Subkulturzentrum geöffnet, welches Von Punk bis Rock, von Funk bis Hip Hop, vom Poetry Slam bis hin zum Fußballkino, vom Kindertheater bis zu allen elektroiden Technogenres, sein Programm weit fächert. Kleine Konzertgenres mit geringen Besucherzahlen werden durch Vermietungen an private Veranstalter quersubventioniert.


Steckbrief

Adresse: Harburger Bahnhof über Gleis 3&4 Hannoversche Straße 85 /21079 Hamburg

Gründung der Spielstätte: 2005

Veranstaltungen pro Jahr: 150-200

Hier trifft sich: Jede subkulturelle Szene Hamburgs und der Region sowie Bewohner des Stadtteils

Hier trinkt man: Das worauf man Durst hat

Politisches Verständnis: Open minded, but Nazis not welcome! Ein Blut namens Mensch, ein Land namens Welt!

Wir sind: Unabhängig/Selbstverwaltet!

Main Genres: Alle Subkulturen

https://www.facebook.com/stellwerk.hamburg/


VERLOSUNG:

2 x 2 Tickets für das Konzert am 12.01.2019 – The Muttnicks & Above All Glory & The Well OFF

https://www.facebook.com/events/352495015318808/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.