CLUBWOCHEN 2024: 15.04. – 26.04.

Ihr öffnet das Herz, das Clubkombinat die Türen!

Nachdem unsere Kampagne „Mehr Live, Mehr Life“ erfolgreich gestartet ist, setzen wir noch einen drauf und verkünden mit großer Freude eine Premiere: Vom 15. – 26. April 2024 veranstalten wir die Clubwochen! Bei insgesamt 8 verschiedenen Veranstaltungen können die Gäst:innen auf unterschiedlichste Art in die Facetten der Clubkultur Hamburgs eintauchen und Einblicke hinter die Kulissen gewinnen.

Montag, 15.04.: Quo Vadis Clubkultur?

Spätestens seit der Sternbrücke und der Kündigung des Molotows ist die Dringlichkeit für eine kulturelle Stadtentwicklung im Fokus einer breite(re)n Öffentlichkeit. Neben vielen Errungenschaften existieren auch große Herausforderungen. Eine politische Diskussion um Clubkultur in Hamburg führen Hansjörg Schmidt (Hamburgische Bürgerschaft / SPD), Sonja Lattwesen (Hamburgische Bürgerschaft / GRÜNE), Anke Frieling (Hamburgische Bürgerschaft / CDU), Norbert Hackbusch (Hamburgische Bürgerschaft / DIE LINKE), Timo Fischer (Bezirk Mitte / FDP). Moderation: Thore Debor (Clubkombinat)

Molotow (Nobistor 14) | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr | kostenlos


Mittwoch, 17.04.: Beatles-Walk mit Stefanie Hempel

Wie alles begann: Die Beat Ära in Hamburg als Keimzelle für die heutige Clubkultur

Die Beatles sind nicht auf Bäumen, sondern auf den Clubbühnen in Hamburg gewachsen. Bei dieser exklusiven Beatles-Club-Tour von Stefanie Hempel liegt der Fokus auf den Karrieresprungbrett-Clubs wie Indra, Kaiserkeller und Top Ten. Stefanie Hempel ist seit 20 Jahren mit Fans aus der ganzen Welt auf den Spuren der Beatles durch St. Pauli unterwegs. Die Beatles gehörten zu den ersten Bands, die ab 1960 die neuen Hamburger Clubs bespielten. An keinem anderen Ort haben sie mehr gespielt. In Hamburg sind sie als Band zusammengewachsen durch weit über 1000 Stunden Bühnenzeit. Zusammen mit der Zeitzeugin Rosi Sheridan-McGinnity werden Geheimnisse gelüftet und Geschichten erzählt. Mit den aktuellen Clubbetreibern wird die Beatles-Entwicklung nachgezeichnet und Parallelen in die heutige Gegenwart skizziert. Dabei werden auch die Clubs moondoo (Ex-TopTen) und Kaiserkeller von innen aufgesucht. Die Ticketanzahl ist stark limitiert!

INDRA (Große Freiheit 64) | Beginn: 16:30 Uhr | ausverkauft


Donnerstag, 18.04.: Clubkultur Ahoi

Soetwas hat nur Hamburg zu bieten: Drei schwimmende Musikclubs, die in einer maritimen Clubtour verbunden werden. Per MS Frau Hedi werden die MS Stubnitz und MS Altenwerder angesteuert. Letztere wird bei einem Bootsstopp besichtigt. Während der Überfahrt sorgt ein DJ-Fun-Battle zwischen Sonja Lattwesen (Hamburgische Bürgerschaft / GRÜNE) und Hansjörg Schmidt (Hamburgische Bürgerschaft / SPD) für Unterhaltung, in dem sich die beiden Abgeordneten mit der besten Songauswahl duellieren. Das Publikum urteilt über die Tanzbarkeit und bestimmt den / die Sieger:in. Moderation: Anna Lafrentz (Clubkombinat).

Frau Hedis Tanzkaffee (Landungsbrücke 10 Innenkante) | Einlass/Boarding: 18 Uhr | Abfahrt: 18:30 Uhr | VVK: 14 € (zzgl. Geb.) | AK: 16 €


Dienstag, 23.04.: Green Club Safari

Feiern als gäbe es ein Morgen: Ein Club verbraucht an einem Wochenende durchschnittlich so viel Energie, wie ein Single-Haushalt im Jahr. Viele Clubs übernehmen Verantwortung und engagieren sich in der Initiative „Zukunft feiern“ für einen nachhaltigen Veranstaltungsbetrieb. Bei der Green Club Safari werft ihr einen Blick hinter die Kulissen grüner Clubkultur im Uebel & Gefährlich: Zum Start zeigen wir den Film „Musikfestivals – Zwischen Aktivismus und Greenwashing“, anschließend gehts auf Rundgang durch den Club: Hier wird mit zahlreichen Maßnahmen, unter anderem einer innovativen Automatisierung richtig Energie gespart. Wir zeigen euch die technischen Lösungen des U&G und wie ihr mit einfachen technischen Lösungen auch zu Hause jede Menge Energie sparen oder sogar erzeugen könnt. Im Anschluss freuen wir uns auf einen regen Austausch mit euch bei Musik und Drinks im Turmzimmer.

Uebel & Gefährlich (Feldstraße 66) | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr | VVK: 10 € (zzgl. Geb.) | AK: 12 €


Dienstag, 23.04.: Open Artist Talk

Hamburg ist eine Clubhauptstadt und lebt von der pulsierenden Live-Kultur, aus der schon unzählig viele Kreativschaffende entsprungen sind. Mit dem Open Artist Talk im BIRDLAND Hamburg liegt uns am Herzen eine Brücke zu schaffen zwischen bekannten Werdegängen und den ersten erfolgreichen Schritten in der Live-Branche. Mit Talk-Gäst:innenen – Künstler:innen Hamburgs, die erst seit kurzem auf den Bühnen stehen genauso wie diejenigen, die schon über die Schwelle der Stadt getreten sind – sollen Einblicke gewährt werden, welche Hürden in der Vergangenheit lagen, heute noch zu bewältigen sind, was die Stadt auszeichnet und was den Karrierefortschritt beeinflusst. 

In einem circa 90-minütigen von Birgit „Biggy Pop“ Reuther moderierten Talkformat findet dieser Austausch zunächst auf der Bühne statt. Besuchende können sich aktiv beteiligen, in dem sie via QR-Code ihre Frage direkt an die Moderatorin schicken, die sie so in das Gespräch einbindet. Im Anschluss geht es in den offenen Austausch bei lockerer Atmosphäre.

Talk-Gästinnen: Hanna Noir, Banu (Dunya) u.a.

BIRDLAND Hamburg (Gärtnerstraße 122) | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | VVK: 5 € (zzgl. Geb.) | AK: 7 €


Mittwoch, 24.04.: Hamburg Calling… Again

Spätestens seit dem Urknall des Pop durch die Beatles kann Hamburg mit seiner langen Live-Musik Tradition als Tor zur Welt für eine Vielzahl an Musiker:innen beschrieben werden. Der Dokumentarfilm „Hamburg Calling“ bietet anhand von Archiv-Material und Zeitzeug:inneninterviews einen faszinierenden Einblick in die einzigartige musikalische Landschaft Hamburgs der letzten 50 Jahre – von Punk über die Hamburger Schule bis Hip Hop. Im Anschluss an die Filmvorführung folgt eine spannende Podiumsdiskussion mit Regisseur Oliver Schwabe, Natascha Geier (NDR Kultur, Fernsehredakteurin), Peta Devlin (Musikerin -Die Braut haut ins Auge, Oma Hans u.a.- und Musikproduzentin), Frank Spilker (Musiker -Die Sterne- Romanautor, Liedtexter) moderiert von Catharina Boutari (Musikerin -Puder-, Labelbetreiberin, Musiktheaterregisseurin).

Lichtmess-Kino (Gaußstraße 25) | Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | ausverkauft


Donnerstag, 25.04.: The First International Vinyl Club meets Live- und Clubkultur

Eintauchen in die einzigartige Welt der Schallplatten – Das ist beim The First International Vinyl Club des Fotografen und Vinyl-Sammlers Bernd Jonkmanns im UWE möglich. In gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre öffnen im Clubwochen-Special Clubbetreiber:innen und Veranstalter:innen ihr Plattenarchiv, erzählen ihre persönlichen Live- und Clubgeschichten und bieten so interessante Einblicke hinter die Kulissen Hamburger Lieblingsclubs und deren Crews. Auch das Publikum ist herzlich eingeladen ihre Vinylschätze und dazugehörige Anekdoten mitzubringen, um sie Live on Stage mit Hörbeispielen mit allen zu teilen. Talk-Gäst:innen: Claudia Vasquez und Tina Kasat (Cascadas), Nicolle Reichert (Birdland), Daniel Zimmermann (Hafenklang), Stefan Jonas-Stepahny (Booze Cruise), Julius Horn (freundlich + kompetent). Die Moderation übernehmen Mitra Kassai (DJ, OLL INKLUSIV) und Bernd Jonkmanns.

UWE Reeperbahn (Spielbudenplatz 21) | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | AK: 10 €


Freitag, 26.04.: Kronkorken Sammeltour

Während des gesamten Zeitraums werden gemeinsam mit den Clubs Kronkorken zur Unterstützung von Hanseatic Help gesammelt um zu zeigen, wie viel Community-Power in den Hamburger Clubs steckt. Als krönenden Abschluss ist eine Kronkorken-Sammeltour geplant.