Clubkombinat Hamburg e.V.

Clubstudie liefert Einblicke in die Struktur der Hamburger Clubszene

Die Initiative Musik feierte Ende Mai eine Premiere und veröffentlichte mit der bundesweiten Clubstudie ein umfassendes Zahlenwerk zur Situation von Musikspielstätten in Deutschland. Aufgrund eines relativ hohen Rücklaufs aus Hamburg existiert damit nun auch ein detaillierter Überblick über die hiesige Clubbranche, der tiefgehende Analysen und Vergleiche zum Bundesdurchschnitt ermöglicht. Erstmals liegen nun u. a. Werte zu Beschäftigen, Art und Umfang von Veranstaltungen und die Hintergründe von Betreiber:innen von Musikspielstätten vor. Ermittelt wurden die Werte von Musikclubs, Musikbar/cafès, Veranstaltungshallen, Jazzclubs, Soziokulturellen Zentren und Offspaces.

Mit Blick auf die größten Unterschiede fällt auf: In Hamburg existieren noch besonders viele eher kleine Venues, die für die Entwicklung von musikalischen Talenten im Ökosystem besonders von Bedeutung sind.
Von den 106 erfassten Musikspielstätten in Hamburg verfügen knapp 60 Prozent (59,1 %) über eine maximale Besucher:innenkapazität von bis zu 200 Personen – während im Bundesdurchschnitt dieser Wert bei 51,8 % liegt. Auch bei der absoluten Anzahl der Musikveranstaltungen von Musikclubs sticht Hamburg mit 193 pro Jahr im Vergleich zum Bund (124) heraus. Rund jeder dritte Auftritt wird in Hamburg von Newcomer:innen gestaltet.
Auch beim Geschlecht von Betreiber:innen zeigen sich Unterschiede. 25,5 % der Betreiber:innen in Hamburg sind weiblich, während im Bundesdurchschnitt dieser Wert bei 16,6 % liegt.
In Hamburgs Musikspielstätten arbeiten insgesamt 2.243 Beschäftigte (Voll-/Teilzeit, Auszubildende, Praktikant:innen, Ehrenamtliche, FSJler:innen, Minijobber:innen). Umgerechnet ergibt dieser Wert 817 Vollzeitäquivalente. Darin nicht enthalten sind die vielen Solo-Selbstständigen, die mit ihren Gewerken im Clubwesen tätig sind.
Das Einzugsgebiet des Publikums generiert sich mit 75,8 % überwiegend aus dem Stadtgebiet. 16,5% der Besucher:innen stammen aus weniger als 100 km im Umland und 3,4 % der Gäste reist aus dem Ausland an.

Download (PDF): https://www.initiative-musik.de/wp-content/uploads/2021/09/Praesentation_Hamburg.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.