Clubkombinat Hamburg e.V.

Clubportrait: Birdland

Das BIRDLAND ist einer der ältesten Jazzclubs, der aber keineswegs in die Jahre gekommen ist. Hier trifft hochklassiger Jazz auf frische Popmusik, feinste Drinks und eine Atmosphäre wie in den Jazzkellern von New York City.

Seitdem das BIRDLAND 1985 in Eimsbüttel, anfangs als reiner Jazzclub, seine Türen geöffnet hat, haben bereits viele international bekannte Größen der Jazzszene wie Art Blakey, Ray Brown, Chet Baker oder Woody Shaw auf der Bühne gestanden. Seit 4 Jahren erweitern auch KünstlerInnen aus den Bereichen Soul, Funk, Pop, Reggae, Folk oder Urban Sounds unter dem Lable »F+K PRESENTS« das Freitagsprogramm. Im Rahmen der wöchentlichen »JAM SESSION« sowie der zweimal im Monat stattfindenden »VOCAL SESSION« dürfen Profis und Newcomer ihr Können zeigen – und das bei freiem Eintritt! Beim »SPEAKEASY WEDNESDAY« erwarten den Besucher besondere Cocktail-Klassiker aus den 20er und 30er Jahren oder hauseigene Kreationen zu passenden Tunes von den Plattentellern. Den klassischen Jazzclub-Abend, bei dem hochkarätige (inter)nationale KünstlerInnen auftreten, feiert das BIRDLAND mit der Reihe »SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ«. Als besonderes Highlight 2018 begeisterte in dieser Reihe der Soul-Jazz-Star Kenny Washington.

HIGHLIGHTS FEBRUAR:

  • FUNK, SOULJAZZ & BOOGALOO NIGHT
    (Ab sofort: jeden 4. Mittwoch im Monat)

  • URBAN JAZZ FESTIVAL

  • SEPALOT QUARTET


Steckbrief

Adresse: Gärtnerstraße 122, 20253 Hamburg (Buslinie 20 oder 25)

Gründung der Spielstätte: 1985

Veranstaltungen pro Jahr: ca. 197

Hier trifft sich: Cocktail-Genießer, Wein- und Bier-Trinker, Musiker und Hörer zwischen 18 – 85 Jahren.

Hier trinkt man: Birdland Sling, Schinkenhäger Thymian oder besondere Spirituosen wie Mezcal oder Kumasi Palmenschnaps

Besonderheit: Big Band Konzerte und Jazz Echo-Preisträger

Main Genres: Jazz, Soul, Funk, Folk, Reggae, Pop


VERLOSUNG:

2 x 2 Tickets für das URBAN JAZZ FESTIVAL am 08./09.02.

Weitere Infos online unter: www.facebook.com/clubkombinat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.