Clubkombinat Hamburg e.V.

Clubportrait: Bermuda

Das Bermuda St. Pauli ist zwar gerade erst einen Monat alt, hat aber eine lange Vorgeschichte.

Als 2013 der Bau des neuen Klubhauses am Spielbudenplatz begann, ging der Sommersalon in den „Urlaub“ – auf den Hamburger Berg 6. Ganze fünf Jahre lang gab es dann zwei Sommersalons. Weil aber jeder irgendwann mal aus dem Urlaub zurückkehren muss, entstand das Bermuda.

Das Team des ehemaligen Sommersalon Urlaub hat ordentlich die Synapsen neu verknotet und nach einem neuen Namen und Konzept gesucht. Als die Idee stand, begann der Umbau. Handwerker? Denkste! Alle haben mit angepackt und in mehreren Tagen unter Tränen, Schweiß und Schnaps eine neue Bar erschaffen. Im Bermuda begegnest du dem Fabelwesen wieder, das bereits seit einigen Wochen seine Fußabdrücke und hier und da eine pinke Feder auf und um den Kiez gelassen hat.

Auf zwei Floors gibt es tropisches Ambiente mit schrillen Hinguckern, Bambusmöbeln zwei Leo-Kickern und Streetart von Künstlern der 8. Millerntorgallery. Das Musikprogramm im Bermuda reicht von Dancehall bis Moombahton und wechselt täglich mit den DJs. Bei uns kannst du kiezkneipentypisch ein Astra trinken, aber auch die Cocktailliebenden werden mit – wie man munkelt – sehr guten Mojitos und anderen Cocktails durch den Abend gebracht. Gegen Ende der Woche und vor allem am Wochenende geht es manchmal bis in den Vormittag hinein rund.


 Steckbrief

Name: Bermuda St. Pauli

Eröffnung: 03.08. 2018

Adresse: Hamburger Berg 6, 20359 Hamburg

Musik: jeden Abend Live DJs

Genres: Hip-Hop, Rap, Moombahton, R’n’B, Dancehall, Mashup, Reggae

Hier trinkt man: Mexikaner / Pfeffi / Astra / Vodka Mate mit gemuddelter Limette

Hier trifft sich: Gemischtes Publikum zwischen 20 und 40 Jahren

Facebook: https://www.facebook.com/bermuda.stpauli/ 

Instagram: https://www.instagram.com/bermuda.stpauli/ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.