Clubkombinat Hamburg e.V.

Pressebereich


ANSPRECHPARTNER

Jan-Kristian Nickel

Leitung Kommunikation

Tel.: 040 235 18 357

E-Mail: kommunikation [at] clubkombinat.de

PRESSEMITTEILUNGEN

LOGOS & PRESSEFOTOS

 

Werte VertreterInnen der Presse,

hier finden Sie unseren Presse Kontakt, aktuelle Pressemitteilungen des Clubkombinat Hamburg e. V., eine Kurzvorstellung sowie weitere Materialien zum Download.
Im Clubkombinat sind derzeit 155 Mitglieder organisiert: 107 Musikclubs, 36 Veranstalter, 5 Festivals, 6 Fördermitglieder und eine Einzelpersonen (Stand: Juli 2018).

KURZVORSTELLUNG CLUBKOMBINAT
Das Clubkombinat ist der Berufsverband der Clubbetreiber, Veranstalter, Booker & Agenturen in Hamburg. Der Verband vertritt seit der Gründung im Jahr 2004 die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik und Wirtschaft und moderiert die Kommunikation zwischen den offiziellen Gremien der Stadt. Als Schnittstelle zwischen kreativer Subkultur und etablierten Szeneclubs bildet der Zusammenschluss ein Sprachrohr für kulturelle Musikveranstalter. In Hamburg – als Stadt mit der höchsten Musikclub-Dichte Deutschlands – nehmen Musikspielstätten eine bedeutende Rolle für das hiesige kulturelle Leben ein. Mit ihren – zum Teil unkonventionellen – Veranstaltungsformaten sind Musikspielstätten die kreative und wirtschaftliche Keimzelle für Akteure aus allen Feldern der populären Musik und somit Leistungsträger für das Gemeinwohl der Musikbranche.

 

MEILENSTEINE

  • Juli 2004: Gründungsversammlung mit 18 Gründungsmitgliedern im Waagenbau.
  • 2009 wurde in Zusammenarbeit mit Politik und Behörden mit dem Live Concert Account eine effiziente, langfristige und objektive Infrastrukturförderung für Musikspielstätten geschaffen, die bundesweit Anerkennung findet. Der jährliche Club Award würdigt die Leistungen der Clubszene.
  • Das vom Clubkombinat erstellte Handbuch „Club-Leitfaden“ ist die erste Informationssammlung, die Hürden und Kosten bei Gründung eines Musikclubs bündelt und eine fundierte Hilfestellung für Clubbetreiber und Behörden leistet. Die zweite Auflage wurde im Mai 2016 veröffentlicht.
  • 2010 wurde die Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg – kurz Clubstiftung (clubstiftung.de) – durch die Freie und Hansestadt Hamburg und das Clubkombinat gegründet. 2014 schüttete die Clubstiftung erstmals satzungsgemäß Finanzmittel aus und fördert neben der Bereitstellung von Investitionsdarlehen damit die lokale Musiklandschaft.
  • 2011 wurde das clubspezifische Ticketingsystem FairTix (fair-tix.de) geschaffen, das ein faires Modell für Kulturbetriebe und Konzertgänger bietet. Dabei fließt aus den reduzierten Vorverkaufsgebühren pro Ticket ein “ClubEuro” über die Clubstiftung direkt in die Förderung der Livemusik in Hamburg. Inzwischen nutzen bereits über 38 Clubs und Veranstalter dieses System und setzen gemeinsam jährlich über 50.000 Vorverkaufstickets ab. Somit initiierten die Clubbetreiber erfolgreich ein Projekt, das auf solidarischer Basis Hilfe zur Selbsthilfe generiert.
  • 2012 wurde der Bundesverband der Musikspielstätten LiveKomm gegründet, dessen Geschäftsstelle in Hamburg angesiedelt ist. Durch die Mitgliedschaft im europäischen Verband Live DMA sind die Hamburger Musikclubs nun auch in Brüssel vertreten.
  • Unter dem Titel CLUBPLAN entwickelten Hamburger Clubs verschiedene Formen der Gemeinschaftswerbung. Mit dem Clubplakat, der Monatsbroschüre und der Realisierung der App (http://app.clubkombinat.de) werden die Veranstaltungsprogramme der Clubs gebündelt beworben.
  • 2017: Gründungsmitglied für das „Netzwerk Musikstadt Hamburg“.

 

PRESSESPIEGEL

>>> Zum YouTube-Kanal des Clubkombinat Hamburg