Clubkombinat Hamburg e.V.

Musikalische Allianz unterschrieben

Clubkombinat Hamburg als Gründungsmitglied beim Netzwerk Musikstadt Hamburg aktiv

Acht Hamburger Musikinstitutionen haben sich heute zum „Netzwerk Musikstadt Hamburg“ zusammengeschlossen. Die Gründungsmitglieder Clubkombinat Hamburg, Handelskammer Hamburg, Landesmusikrat Hamburg, Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft, Netzwerk Musik von den Elbinseln, Jazzbüro Hamburg, RockCity und VUT Nord werden sich künftig regelmäßig treffen, um über Themen in der Musikstadt Hamburg zu sprechen. Gastinstitutionen, wie z.B. Tonali, die Hamburg Kreativ Gesellschaft und das Urban Music Studies Scholars Network unterstützen das Netzwerk.

Im Fokus dieser Austauschplattform für die Musikszene Hamburgs stehen die Verbesserung von Kommunikation und Zusammenarbeit der Musikakteure untereinander und der gebündelte Dialog mit Behörden und Politik. Das Netzwerk soll die übergeordnete Erarbeitung von Ideen und Maßnahmen zur Förderung der „Musikstadt Hamburg“ als Zusammenspiel von Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft vereinfachen und lädt dafür alle Musikakteure der Stadt ein, sich aktiv zu beteiligen.

Die Vertreter der Gründungsmitglieder unterzeichneten in der Handelskammer eine entsprechende Absichtserklärung, die auch das Selbstverständnis des Netzwerks formuliert. „In den kleinsten Clubs wachsen die Künstler heran, die  später die grossen Hallen dieser Stadt füllen. Daher ist es definitiv wichtig ein funktionierendes Netzwerk zu schaffen, welches die Interessen durch alle Facetten der Kultur vertreten kann“, sagte Wolf von Waldenfels, Vorstandvorsitzender CLUBKOMBINAT HAMBURG e.V.  „Genau dafür ist Netzwerk Musikstadt der richtige Zusammenschluss“, ergänzte der Clubbetreiber.